Content vs. Werbung – die Folgen des neusten Google-Updates

Hochwertiger Content ist einer der wichtigsten Faktoren für ein positives Suchmaschinen-Ranking. Das hat Google mit seinem letzten Algorithmus-Update Anfang des Jahres noch einmal bewiesen. Denn seit den entsprechenden Veränderungen im Suchalgorithmus wertet die Suchmaschine Websites ab, die im oberen Teil (above the fold) im Verhältnis zum eigentlichen Inhalt zu viel Werbung platziert haben. „Die Algorithmusverbesserung betrifft Websites mit wenig oder keinen sichtbaren Inhalten, die ohne Scrollen sichtbar sind, oder Websites, deren Inhalte zu einem großen Teil von Anzeigen verdeckt werden“, heißt es dazu von den Autoren des Googlewebmaster-Blogs.

search-engine-optimizationDas bedeutet, Betreiber einer Website, auf denen das Verhältnis von Werbung und Content nicht ausgewogen ist, müssen mit einer Abwertung und somit mit einer schlechteren Sichtbarkeit sowie einer Rankingabstufung in den Suchmaschinen rechnen. Vorderste Platzierungen in den Trefferlisten sind jedoch essentiell, damit Websites von Usern gefunden werden. Darüber hinaus sind Online-Auftritte mit einer schlechten Sichtbarkeit in den Suchmaschinen keine attraktive Werbefläche. Denn die Anzeigenakquise als „sichere Einnahmequelle“ setzt voraus, dass die Websites gut besucht sind. Langfristig betrachtet können demzufolge Investitionen in eine Optimierung der Websites für Suchmaschinen auf mehreren Wegen den wirtschaftlichen Erfolg von Online-Auftritten stärken.

Die Bedeutung redaktioneller Content-Erstellung sowie ein Seiten-Layout nach den Regeln der Suchmaschinenoptimierung nimmt daher immer weiter zu. Je nach Branche und Website ist – vergleichbar mit dem Print-Bereich – eine angemessene Kombination aus Redaktions- und Anzeigenteil empfehlenswert. Die Agentur für Suchmaschinenoptimierung 4iMEDIA unterstützt Website-Betreiber dabei, die Online-Kommunikation für Suchmaschinen zu optimieren. Die SEO-Experten beraten ihre Kunden unter anderen hinsichtlich der Ausgewogenheit zwischen Web-Content und Werbung und unterstützen Webauftritte mit hochwertigem SEO-Content, um das Ranking in den Ergebnislisten der Suchmaschinen positiv beeinflussen zu können.



Ansprechpartner für Medien:
Jana Reichardt,
Unternehmenskommunikation / internes Online Marketing
Tel.: +49 (0) 341 870 984-23
Mail: Jana.Reichardt@4iMEDIA.com
Facebook: www.facebook.com/4iMEDIA

Aktuelle Nachrichten aus der SEO-Agentur...